Besonderheiten dieser Leistung

Hier folgt der besondere Satz zur Praxisleistung. Er beschreibt kurz und knapp ein Unterscheidungsmerkmal für Patienten, die keine Langtexte lesen mögen.

Schonende Parodontalbehandlung

Moderne Lasertechnologie bei Zahnarzt Frank Tegtmeier in Bocholt

Die schönsten Zähne helfen nur, wenn sie auch ausreichend Halt im Knochen finden.

Fast 90% aller Erwachsenen leiden in den westlichen Industrienationen im Laufe ihres Lebens unter Zahnfleisch- und Knochenrückgang, auch Parodontitis oder Parodontose genannt. Wikipedia schreibt hierzu unter dem Stichwort „Parodontitis“:

„Fast 12 Millionen Deutsche leiden an Parodontitis. Mehr als die Hälfte der 35- bis 44-Jährigen litt 2007 in Deutschland an Parodontitis, etwa 20 Prozent sogar an einer schweren Form. Dies ergab die Vierte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DSM IV)“. Für andere Nationen gelten übrigens sehr ähnliche Zahlen.

Zahnentfernung ist heute jedoch nur noch selten notwendig. Frühzeitig erkannt und von geeigneten spätprophylaktischen Maßnahmen begleitet, lässt sich eine Zahnbetterkrankung meist über längere Zeit aufhalten bevor es zu einem regelrechten Zahnfleischschwund kommt.

Ein Laser beispielsweise hilft die Parondotalbehandlung auch Parodontosebehandlung genannt, immer feiner und schonender werden zu lassen, so dass man einer notwendigen Behandlung gelassen entgegen sehen kann.

In der Zahnarzt-Praxis des ZZN in Bocholt beraten wir Sie gerne bei allen Fragen rund um das Thema Parodontitis und Parodontose.